Entspannen Sie sich mit diesen 4 wichtigen Meditationsschritten

Entspannen Sie sich mit diesen 4 wichtigen Meditationsschritten

Die Mutter aller Krankheiten des Körpers ist Stress. Stress ist eine Anspannung von Gefühl, Körper und Geist. Er ist die natürliche Reaktion des Körpers auf extreme Herausforderungen, Anforderungen oder Druck. Längerer Stress ohne angemessene Bewältigung kann zu einem Zustand führen, der als Distress bezeichnet wird. Distress kann das innere Gleichgewicht des Körpers stören, was zu körperlichen Symptomen wie Kopfschmerzen, Magenverstimmung, erhöhtem Blutdruck, Depressionen, Panikattacken und vielen anderen führt. Stress, der zu Stress wird, ist tödlich.     

Meditation wird im Osten häufig praktiziert und ist von Natur aus spirituell. In den westlichen Ländern wird Meditation ebenfalls praktiziert, doch unterscheiden sich die Methoden und Techniken. Anstatt den spirituellen Aspekt in den Vordergrund zu stellen, wird bei der säkularen Meditation der Schwerpunkt auf Entspannung, Heilung, Selbstentfaltung und Stressabbau gelegt.

Entspannen Sie sich mit diesen 4 wichtigen Meditationsschritten:

  1. Suche nach einer ruhigen Umgebung

Die Meditation fällt leichter, wenn Sie sich an einem seriösen und ruhigen Ort ohne hörbare und sichtbare Ablenkung oder Störungen befinden. Schalten Sie Ihre Geräte, Radios und Fernsehgeräte aus.

  1. Bequeme Körperhaltung

Passen Sie Ihren Körper an und spüren Sie, welche Position für Ihren Körper am bequemsten ist. Sie können sitzen, liegen, stehen oder vielleicht gehen. Fühlen Sie sich einfach wohl, egal in welcher Körperposition Sie sich befinden.

  1. Tief durchatmen

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Atmen Sie tief und langsam, während Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Art und Weise richten, wie Sie durch Ihre Nasenlöcher ein- und ausatmen.

  1. Erst fordern, dann befehlen

Setzen Sie Ihre Willenskraft ein, um Ihren Geist zu fokussieren und jedem Winkel Ihres gesamten Körpers Aufmerksamkeit zu schenken. Erforschen Sie jedes Detail Ihrer emotionalen, physischen und psychologischen Aspekte Ihres Wesens. Machen Sie die Quellen Ihres Stresses ausfindig und identifizieren Sie sie.

Meditation, Kontemplation, Reflexion, Aufmerksamkeit und Entspannung sind Sprachen des Denkens und des Geistes. Diese Begriffe sind miteinander verwandt. Meditation, eine uralte Wellness-Praxis, erfordert Willenskraft und Konzentration, um ihren Nutzen und Zweck zu erreichen.

Stress ist sehr zerstörerisch für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen. Er ist die Hauptursache für alle wichtigen Krankheiten der Menschheit. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man Stress bewältigen und vermeiden kann, um das Leben zu erhalten und zu verlängern.

Meditation ist eine der besten Fähigkeiten, die in der Antike als stilisierte mentale Technik gelehrt wurden, die wiederholt praktiziert wird, um eine subjektive Erfahrung zu machen, die als sehr erholsam, still und ruhig beschrieben wird. Sie heilt den Geist, den Körper und die Seele.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4Steps4Lifestyle eBook​

Here’s our recommended lifestyle eBook that feature stories of Mind, Body, Health and Wealth

DO YOU WANT TO BE HEALTHY?

Join us on our journey and become a part of our diverse and growing team.