Warum Sie Ihre tägliche Ballaststoffzufuhr erhöhen sollten

4 Hauptgründe, warum Sie mehr Ballaststoffe essen sollten

Wissenschaftlich gesehen sind sich die meisten von uns nicht bewusst, was Ballaststoffe in unserem Körper bewirken können. Wir kümmern uns nicht einmal darum, ob wir genügend Ballaststoffe in unseren Körper aufnehmen oder nicht. Alles, was wir tun, ist, unser Essen zu genießen, ohne seinen Inhalt zu kennen.

Was ich jetzt mit Ihnen besprechen werde, wird Sie dazu bringen, Lebensmittel mit Ballaststoffen zu essen, um Ihren Körper gesund zu halten.

Zunächst sollten wir die Symptome ermitteln, die auf einen Mangel an Ballaststoffen in Ihrem Körper hinweisen. Das ist schlecht für Ihre Gesundheit, und Sie sind sich dessen vielleicht nicht bewusst. Im Folgenden finden Sie die Anzeichen, die auf einen Mangel an Ballaststoffen hindeuten.

Eine Person, der es an Ballaststoffen mangelt:

  1. Erfahrung mit Verstopfung
  2. Fühlt sich aufgebläht an
  3. Gewichtszunahme
  4. Hat wenig Energie
  5. Hat Bluthochdruck

 

  1. Senkt den Cholesterinspiegel

Es gibt einen löslichen Ballaststoff, der in bestimmten Lebensmitteln wie Bohnen, Gemüse, Nüssen, Haferflocken, Äpfeln, Bananen und fettarmen Muffins enthalten ist. Diese ballaststoffreichen Lebensmittel tragen zur Senkung des schlechten Cholesterinspiegels in Ihrem Körper bei und helfen so, Ihren Gesamtcholesterinspiegel im Blut zu senken.

Durch die Senkung des Cholesterinspiegels im Blut sinkt das Risiko, an einer koronaren Herzkrankheit zu erkranken. Sie können sich auch vor dem Risiko von Herzinfarkten, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und Schlaganfällen schützen.

 

  1. Verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Viele Studien haben gezeigt, dass Ballaststoffe mit der Gesundheit des Herzens in Verbindung stehen. Ballaststoffe verringern das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem sie den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken.

Eine Studie zeigt, dass durch die Einnahme von Ballaststoffen die Sterblichkeit im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen abnimmt.

 

  1. Reduziert den Zuckergehalt in Ihrem Blut

Ballaststoffhaltige Lebensmittel wie Bohnen und Vollkornprodukte können auch Menschen mit Diabetes zugute kommen.

Denn Ballaststoffe sind in der Lage, die Aufnahme von Zucker in den Blutkreislauf zu verlangsamen, was einen Anstieg des Blutzuckerspiegels verhindert.

 

  1. Gewichtsabnahmefreundlich

Essen Sie Haferflocken, Nüsse und Früchte? Wussten Sie nicht, dass dies die Lebensmittel mit dem höchsten Ballaststoffgehalt sind? Wenn nicht, dann sollten Sie jetzt damit anfangen, sie zu essen. Wenn Sie zu den vielen Menschen gehören, die mit Fettleibigkeit und Gewichtsproblemen zu kämpfen haben, sind Ballaststoffe genau das Richtige für Sie!

Ballaststoffe helfen Ihrem Körper, sein Verdauungssystem zu verbessern und Ihren Stuhlgang zu erleichtern, was zu einer Gewichtsabnahme führt. Ballaststoffe sorgen dafür, dass Sie sich nach dem Essen noch viele Stunden lang satt fühlen, und verringern so Ihre gesamte Nahrungsaufnahme. Ist das nicht großartig? In unserem Artikel zur Gewichtsabnahme finden Sie weitere Tipps!

Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen können Ballaststoffe dazu beitragen, Sie vor dem Krebsrisiko zu schützen!

Ballaststoffe haben viele Vorteile für Ihren Körper. Bleiben Sie gesund und minimieren Sie das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem Sie ballaststoffreiche Lebensmittel wie Bohnen, Haferflocken, Obst, Gemüse, Nüsse und Birnen essen.

Achten Sie gut auf Ihren Körper, denn wir leben nur einmal. Seien Sie also gesund, aktiv und glücklich!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4Steps4Lifestyle eBook​

Here’s our recommended lifestyle eBook that feature stories of Mind, Body, Health and Wealth

DO YOU WANT TO BE HEALTHY?

Join us on our journey and become a part of our diverse and growing team.